Social icons

LIVING ROOM GALLERY

Januar 30, 2017
Am 21. Januar besuchten wir mit Freunden die Living Room Gallery in Cottbus. Diese Galerie findet, wie der Name es schon erahnen lässt, in privaten Wohnungen statt. Diese Veranstaltung bietet der lokalen Kunst-Szene in Cottbus und Umgebung eine große Möglichkeit, ihr Können auf eine besondere Art zu präsentieren. Wir waren selbst sehr gespannt, was uns dort erwarten würde. In insgesamt drei Wohnungen gab es Kunst von mehr als 20 Artists über zwei Etagen verteilt, zu erkunden. Die Palette an Kunststilen war sehr breit gefächert. Von klassischer Kunst über fotografische Arbeiten, Licht-Modellationen, grafischen Bildern oder Graffiti-Sketches, war für jeden Besucher etwas dabei. Die Veranstaltung wurde mithilfe von Viva-Con-Agua auf die Beine gestellt. Diese Organisation setzt sich für den Zugang zu sauberem Trinkwasser in Entwicklungsländern ein. 

Lasst die Eindrücke auf Euch wirken und vielleicht sehen wir uns im nächsten Jahr 
bei der vierten Ausgabe der LRG in Cottbus auf ein VCA-Wasser.
KOMMENTARE: 1

UPGRADE

Dezember 29, 2016
Der Jahreswechsel steht kurz vor der Tür, jedoch möchte ich euch zum Abschluss des Jahres 2016 noch eine wichtige Veränderung für MOONSPARKLE und auch uns mitteilen. Nach vielen Überlegungen und Informationsbeschaffungen habe ich mich jetzt endlich für eine neue Kamera entschieden. Torben sind schon fast die Ohren abgefallen, er ist jedoch froh, dass dieses schmucke Baby nun in unserem Besitz ist. Ich bin froh und erleichtert, dass ich diesen doch so großen Schritt gewagt habe und mich nun fotografisch weiterentwickeln kann. Torben natürlich auch!! 2017 werden wir euch dann den ersten Post vorstellen, wir freuen uns sehr darauf und ihr euch hoffentlich auch. 
Bis dahin, rutscht gut rein und lasst es ordentlich krachen.
XXX T&A
KOMMENTARE: 3

"BOYS FROM THE WOOD“ - wenn weihnachtliche Tradition auf Hip-Hop lastige Frische trifft

Dezember 13, 2016
Am letzten Novemberwochenende hat es uns nach Chemnitz ins Erzgebirge verschlagen. Am Samstag fand dort eine Ausstellung des Graffitikünstler´s Boogie alias André Morgner statt. Der gebürtige Erzgebirgler André stellt bereits das dritte Jahr in Folge seine eigenen Räuchermännchen vor. Torben hatte die ersten beiden Ausstellungen bereits aktiv verfolgt und war sich sicher, dass wir dieses Jahr nach Chemnitz fahren sollten. Es war also an der Zeit, diese neu interpretierte Volkskunst unter die Lupe zu nehmen. 

Bereits nach ein paar Augenblicken in der Ausstellung war uns klar, dass sich der Weg gelohnt hatte. Die Einflüsse aus der Hip-Hop Kultur, die Detailverliebtheit und der Grad zwischen Tradition und Moderne lässt Boogie hierbei perfekt verschmelzen. Bedeutend ist auch, dass alle samt in Handarbeit von ihm gefertigt wurden. Bisher war jeder "Boy(s) from the Wood" ein Unikat. Doch im Gegensatz zu den vergangenen zwei Jahren hat Boogie für seine neuste Ausstellung zwei Kleinserien von je 15 Stück gefertigt. Das Highlight des Tages war für uns am Ende sicher, dass wir uns selbst noch mit Boogie über seine Boys austauschen konnten. 

Nach ein paar Überlegungen, purer Verliebtheit und möglicherweise auch etwas Verrücktheit haben wir jetzt übrigens auch einen Boy namens "Walter Wood" bei uns zu Hause stehen 🙈
KOMMENTARE: 1

SNEAKERHELDEN STORE OPENING 2016

Oktober 02, 2016
Hallo liebe Leser,
Torben war vor zwei Wochen wegen einer Sneakerstore-Eröffnung in Dresden unterwegs und hatte meine Kamera auch mit im Schlepptau. Ich selbst fand die Bilder, die beim Opening entstanden sind,  sehr schön und deswegen möchte ich sie euch auf meinem Blog vorstellen. Hier noch ein paar Worte von Torben =>

"Das Storekonzept von "Sneakerhelden" ist ziemlich genial, denn die Verkaufsfläche ist geprägt von ummodellierbaren Papp-Konstellationen, welche sich durch den Laden schlängeln. Die Größe der damaligen Fabrikhalle spricht für sich und lässt das Design der Papp-Konstruktionen erst richtig wirken. Neben Sneanker gibt es auch Sachen und Rucksäcke. Im Ladensortiment sind Marken wie Puma, Adidas, Vans, Reebok, Saucony, New Balance und viele weitere vertreten. Also checkt den Laden unbedingt mal aus, wenn ihr in nächster Zeit einen neuen Schuhkauf beabsichtigt."

Der Store befindet sich in der Werner-Hartmann-Straße 3, 01099 Dresden. (in der Straße befindet sich auch die für Konzerte bekannte Reithalle Straße E)

Torben & Alex xxx
KOMMENTARE: 1

MADRID: ROBERTO, LAVAPIÉS & TAPAS | PT #1

August 21, 2016
Guten Abend liebe Leser,
nachdem ich Euch am letzten Wochenende einen Post über meinen Urlaub in Madrid versprochen habe, habe ich es heute geschafft, den ersten Post online zu stellen. Unser Urlaubsziel ist durch eine Einladung von unserem guten Freund Roberto entstanden. 
Ohne Ihn hätten wir Madrid nicht auf diese Weise kennengelernt und hätten wohmöglich nicht mal ansatzweise so viele tolle Sachen sehen können. Zudem konnten wir 7 Tage bei Freunden von Ihm kostenlos unterkommen.  1000 Dank an Roberto <3 
Roberto als Reiseleiter war das Beste was uns hätte passieren können. Die ersten Tage mussten wir uns erstmal an die heißen Temperaturen (35-39 Grad am Tage) und den etwas ungewöhnlichen Tagesrhythmus gewöhnen  :D

Frühstück:    11-12 Uhr
Mittag:         15-17 Uhr
Abendbrot:   20-22 Uhr

Wir hatten zudem das Glück, einige Freunde von Roberto kennenzulernen und somit auch Einblicke in das Leben von anderen Jugendlichen, in anderen Länder zu bekommen. :)
Unsere Unterkunft war wirklich ein Traum, weil wir beide total in das alte Parkett, den Stuck an den Decken, sowie auf das Mobiliar in der Wohnung verliebt waren. Wie ihr auf einigen Bildern vielleicht schon gesehen habt, hatten wir immer liebe Gesellschaft von der Hauskatze "Sputnik"... eine ganz putzige Mietz!
Am Tage haben wir uns viele historische Plätze, Museen und Straßenzüge in verschiedenen Vierteln der Stadt angeschaut. Am zweiten Tag waren wir im "Warner Bros Park" (ein großer Freizeit-Park) und am vierten Tag haben wir die wunderschöne kleine Stadt mit dem Namen "Toledo" besucht.
Natürlich haben wir uns in Sachen "Essen" auch nicht lumpen lassen. Zwischen delikaten Burger-Spezialitäten, einheimischen Sachen, leckeren Sandwiches und wunderbarem Eis, haben wir uns sehr wohl gefühlt. Bei dem hitzigen Wetter waren gute Limonaden, Eistee und kühles Bier jedes mal aufs Neue eine amtliche Gönnung.

Für Pt. 1 war es das erstmal von mir, ich hoffe Euch gefallen die Bilder. Falls die Bilder Fragen aufwerfen, könnt Ihr gerne in den Kommentaren nachfragen.

Ich wünsche Euch noch einen schönen Abend und werde hoffentlich bald Pt. 2 vorstellen!
XXX Alexandra

KOMMENTARE: 7
Powered by Blogger.

FOLLOWER